Im „Genderplanet“ findet ihr Informationen, Begriffsdarstellungen, verschiedene Forschungszugänge, Links und Materialien zum Thema, viele Projektbeispiele und interaktive Genderblogs.

Un-Doing Gender wird mit dir sein!

Gender-Logbuch

Einträge in das Logbuch kommentieren, argumentieren oder parodieren den Umgang mit Gender in der Alltagswelt und erforschen unterschiedliche Erfahrungshorizonte.

Podcasts: Gender in der Sprache, im Sprachvergleich und in Zeitungen

Drei Podcasts machen Lust auf mehr! Wir wollten der Frage Doing und Undoing Gender in drei unterschiedlichen Zusammenhängen auf die Spur kommen. Zuerst wollten wir uns aber noch einmal absichern, was mit Doing Gender überhaupt gemeint sein könnte, darum haben einige von uns Definitionen versucht, mit denen wir dann weitergearbeitet haben. weiterlesen

Genderfactory

In dieser planetarischen Workstation finden sich Beispiele für Anwendungen in Form von Diskussions-, Rechercheaufgaben, Inter-Aktionen etc.

Genderplanet versus „Der blaue Planet“

Begriffsuniversum

Ein vielfältiges Begriffsuniversum umgibt den Genderplaneten: hier sind Basis-Informationen zu zentralen Begriffen und Forschungsthemen zu finden.

Performance

Auf der Ebene „Gender und Performance“ wird die Aufmerksamkeit darauf gewandt, wie wir unser Gender spielen, inszenieren bzw. performen und in weiterem Sinn auf Konstruktion und De-Konstruktion von Geschlechterrollen. Dabei wird davon ausgegangen, dass es vielfältige Geschlechterrollen gibt (Menschen, Heteros, Bis, Homo, Transgender etc.), die nicht von der Natur festgelegt, sondern verschieden ausagiert und variiert werden können. Das Geschlecht ist performativ (d.h. weiterlesen

Forschungsstation

Welche wissenschaftlichen Techniken und Werkzeuge gibt es, um den Genderplaneten zu erforschen? Die Forschungsstation liefert dazu die wichtigsten Tools.

Gender Studies und Literaturwissenschaften

Gender Studies, im Deutschen auch (seltener) unter der Bezeichnung „Frauen-, Männer- und Geschlechterstudien“ bekannt, haben sich aus den Women’s Studies der 1970er Jahre entwickelt. Diese wiederum sind ohne die politisch motivierte Frauenbewegung der 1960er Jahre undenkbar. Die Frauenbewegung forderte gesetzliche Lösungen für die Gleichstellung von Frauen, sie setzte sich beispielsweise für das Recht auf Abtreibung oder für gleichen Lohn bei gleicher Arbeit ein. weiterlesen