Auf der Lehr- und Lernwebsite Genderplanet findest du viele Informationen und Beispiele zu den Themen (Un)DoingGender und Wissenschaftskritik, die im Schulunterricht angewendet werden können. Der Genderplanet wurde im Forschungsprojekt (Un)Doing Gender als gelebtes Unterrichtsprinzip entwickelt und mit Beiträgen des Forschungsprojekts Critical Science Literacy aktualisiert. Undoing Gender wird mit euch sein!

Gender-Logbuch

Einträge in das Logbuch kommentieren, argumentieren oder parodieren den Umgang mit Gender in der Alltagswelt und erforschen unterschiedliche Erfahrungshorizonte.

Fotostory: Who is s/he?

Kann sich ein geistig noch ungeschlechtliches Wesen in unserer Gesellschaft seine eigene Persönlichkeit bilden? Oder zumindest das, was wir sehen, nämlich Ausdruck derselben, das Auftreten? Angenommen, dieses Wesen entscheidet sich nun, eine Frau zu sein, da die körperlichen Voraussetzungen gegeben sind. Allerdings fühlt sie sich ja nun doch mehr wie der einsame Cowboy der Zigarettenwerbung als das halbnackte Unterwäschemodel am Plakat daneben, welches sie sieht, wenn sie ihr Haus verlässt und die Straße, das offene Feld, betritt: Ein Meer an Eindrücken und vorgegebenen Bildern. weiterlesen

Genderfactory

In der Genderfactory findet ihr Arbeitsaufgaben rund um das Thema (Un)Doing Gender, die im Unterricht angewendet werden können.

Make your own Theory!

Begriffsuniversum

Ein vielfältiges Begriffsuniversum umgibt den Genderplaneten: hier sind Basis-Informationen zu zentralen Begriffen und Forschungsthemen zu finden.

Geschlechterkonstruktion

Lange Zeit war man davon überzeugt, dass das Geschlecht den Menschen von Natur aus eingeschrieben ist. Man ging von grundlegenden Unterschieden zwischen Männern und Frauen aus, die nicht verhandelbar sind: Körperliche, psychische und geistige Differenzen wurden als natürlich und naturgegeben angesehen und in den Philosophien seit der Antike in vielen Details ausgemacht. Mit den frühen Frauenbewegungen wurden diese Zuschreibungen in Zweifel gezogen, später auch die Naturgesetzlichkeit, mit der Männlichkeit und Weiblichkeit begründet wurde. weiterlesen

Forschungsstation

Welche wissenschaftlichen Theorien und Werkzeuge gibt es, um den Genderplaneten zu erforschen? Die Forschungsstation liefert hier Antworten

Recherche im Internet

Wie jede Recherche beruht auch die Internetrecherche auf den drei Fragen: WAS – WIE – WO? WAS suche ich? Grundsätzlich gilt für jede Recherche, dass die Ergebnisse von der Genauigkeit der Fragen abhängen. Je genauer daher die Fragen formuliert werden, desto genauer sind die Rechercheergebnisse. Als erster Schritt ist daher ein Blatt Papier hilfreich, auf dem Suchbegriffe notiert werden, die mit der Fragestellung zu tun haben bzw. weiterlesen